Neue Heizungsanlage mit Nahwärmeverbund für kommunale Gebäude in Hörlkofen

16.09.2021

Nachdem im Kinderhaus, im alten Rathaus sowie im ehemaligen Lehrerwohnhaus in Hörlkofen die Erneuerung der Heizungen ansteht, hat sich die Gemeinde dazu entschlossen, eine autarke zentrale Heizanlage als Nahwärmeverbundlösung zu errichten und alle drei Gebäude über eine Nahwärmeleitung zu versorgen. Mit Blick auf die Zukunft und den Schutz von Klima und Natur wurde festgelegt, auf Pellets als nachwachsenden Energieträger zu setzen. Die Maßnahme ist mit ca. 45% förderfähig. Das im Gemeinderat vorgestellte Grobkonzept wurde vom Ratsgremium gutgeheißen und die Verwaltung beauftragt, die weitere Planung anzustoßen.