Vorstellung der Ergebnisse der Raumluftuntersuchung in Grundschulklassenzimmern an der Ortererschule

19.05.2020

Aufgrund von anhaltenden Beschwerden von Eltern über unangenehme Gerüche in Klassenzimmern der Grundschule wurden durch die Gemeinde umfassende Raumluftuntersuchungen veranlasst. Das beauftragte Sachverständigenbüro hat dem Gemeinderat und der Öffentlichkeit die Untersuchungsergebnisse vorgestellt. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in der Raumluft identifiziert werden konnten. Nichtsdestotrotz wurde die Geruchsschwelle für den Stoff Essigsäure überschritten, was nach Aussage des Sachverständigen tatsächlich zu der Geruchssituation beitragen könnte. Auf Empfehlung des Sachverständigen wird die Gemeinde im nächsten Schritt Änderungen hinsichtlich der Reinigung der Räume prüfen und ein Lüftungskonzept unter Einbeziehung eines Luftreinigungsgerätes erstellen.