Breitbandausbau: Einstieg in 2. Förderverfahren

4.05.2016

Die Gemeinde Wörth plant den Einstieg in ein zweites Förderverfahren zur Optimierung des Breitbandausbaus in un- bzw. unterversorgten Gebieten in der Gemeinde. Voraussetzung ist die Förderung des über den Landkreis Erding gestellten Planungsantrages. Darüber hinaus prüft die Gemeinde Wörth die Möglichkeit zur Erstellung eines Masterplans, mit Hilfe dessen bei künftigen Tiefbaumaßnahmen Leerrohre für eine spätere Glasfaserversorgung bis in die Gebäude mitverlegt werden sollen. Für die Erstellung eines solchen Masterplans werden derzeit Angebote eingeholt und Fördermöglichkeiten geprüft.