Lehrerdienstgeräte für die Ortererschule Wörth

11.02.2021

Der Gemeinderat hat mit der Entscheidung zur Anschaffung von Dienst-Laptops bzw. Tablets für das Lehrerkollegium einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung an der Ortererschule in Wörth gemacht. Mit den neuen Dienstgeräten soll zeitgemäßes Unterrichten und Arbeiten, sowie eine rechtssichere Kommunikation mit Schülern, Erziehungsberechtigten und innerhalb der Lehrerschaft ermöglicht werden. Die Investition wird durch ein staatliches Förderprogramm für 12 Geräte mit einem Gesamtbetrag in Höhe von T€ 12 bezuschusst. Voraussetzung dafür ist die Einhaltung vorgegebener technischer Spezifikationen. Als sinnvolle Ergänzung zu den Tabletklassen und um möglichst flexibel zu sein, sollen Microsoft Surface-Geräte angeschafft werden. Damit ist dieses Equipment zum Einen als Tablet nutzbar und kann andererseits durch Kombination mit einer Tastatur zum Notebook umgewandelt werden. Der Gemeinderat hat aufgrund der Tatsache, dass derzeit 17 Lehrkräfte an der Schule eingesetzt sind, entschieden, für alle Lehrkräfte ein Dienstgerät, demnach also 17 Stück, anzuschaffen. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf rd. T€ 25. Der Förderverein der Ortererschule wird sich an dem für die Gemeinde verbleibenden Kostendelta mit einem Betrag von T€ 2 beteiligen.